Moderne Labormedizin

> 70 % der Diagnosen werden mit Hilfe der Labormedizin gestellt

Das Ziel bei der Atomabsorptionsspektroskopie besteht darin, einen möglichst hohen Anteil von Atomen im gasförmigen Aggregatzustand zu überführen und möglichst wenig angeregte oder ionisierte Atome zu erzeugen . Dazu muss die Probe verdampft (frei von Lösemitteln und leicht flüchtigen Bestandteilen) und verascht werden und in freie Atome dissoziieren. Zur Atomisierung werden in der AAS vorwiegend Flammen und Graphitrohröfen eingesetzt. Dabei muss zwischen F-AAS und GF-AAS unterschieden werden. Beide Geräte sind vor Ort im Einsatz.

Insgesamt können 27 Elemente aus unterschiedlichen Proben (Serum, Harn, Vollblut, Gewebe, Haare) quantitativ analysiert werden. Die am häufigsten untersuchten Spurenelemente und Schwermetalle sind Selen, Zink, Kupfer, Kalzium, Magnesium, Natrium, Kalium, Chrom, Mangan, Molybdän, Titan bei Implantatträgern, Silizium sowie Quecksilber, Blei, Aluminium und Arsen.

Molekulare Diagnostik durch Restriktionslängenpolymorphismen

Arbeitsgang: Thermischer Zellaufschluss unter Proteinase-K Verdauung, Fällung der DNA mit absolutem Etahnol (- 20°C), DNA-Aufreinigung mit diversen Puffern in einer Chromatographiesäule, Elution der DNA von der Kieselgel-Matrix.

Herstellen des Master-Mixes mit den allelspezifischen Primern, Durchführung der PCR im Thermocycler, danach schneiden der PCR-Amplifikate mit einem Restriktionsenzym, Gelelektrophorese: Trennung der Restriktions ihrer Basenpaarenlänge nach, wodurch zwei verschiedene DNA-Proben miteinander verglichen werden können. Restriktionsfragmentlängenpolymorphismus ist eine Methode zur Ermittlung des genetischen Fingerabdrucks und genetischer Mutationen aufgrund von Sequenzunterschieden.

Bakterielle Vaginose/Gardnerella (Haemophilus) vaginalis Infektion: Es handelt sich dabei um eine Überwucherung der vaginalen Schleimhaut mit anaeroben, Katalase positiven Bakterien. Diese verdrängen die physiologische Scheidenflora mit ihren wasserstoffperoxid bildenden Laktobazillen. Es kommt zu einem vaginalen, grau weißlichen Ausfluss mit charakteristischem Fischgeruch, der sich am Objektträger nach Zugabe von 10%iger Kaliumhydroxid-Lösung intensiviert. Vor allem in der Schwangerschaft kann die bakterielle Vaginose Komplikationen verursachen: Unterleibsentzündungen, Früh- und Fehlgeburten. Behandelt wird lokal mit Antiseptika, oral mit Antibiotika und Probiotika.

Die photometrische Messung der Reaktionsgeschwindigkeit hat sich vor allem in der Organik und im medizinischen Labor als eines der wichtigsten Analyseverfahren bewährt. Bei der Fotometrie wird Licht definierter Wellenlänge mithilfe eines Fotometers durch eine Probe geschickt und die Extinktion gemessen. Die Extinktion gibt an, wie viel Photonen von dem Medium absorbiert wurden. Die Extinktionsmessung folgt dem Lambert-Beer-Gesetz. Im klinischen Labor werden quantitativ Elektrolyte, Spurenelemente, organspezifische Enzymaktivitäten, Proteine, Kohlenhydrate, Fette und Stoffwechselmetabolite hauptsächlich im Blut und Harn bestimmt.

SPORT

Lehrtätigkeit

MEDUNI WIEN

Naturheilkunde

www.haus-apotheke.at

Ingenieurkonsulent

Sachverständiger