Pyruvatkinase (Tumor M2-PK) - ein Tumormarker zur Früherkennung von kolorektalen, gastrointestinalen Tumoren und Polypen. Der M2-PK-Test erfolgt aus dem Stuhl unabhängig von okkultem Blut und dient zur Früherkennung von Darmkrebs. Der Test erkennt auch akut und/oder chronisch entzündliche Darmerkrankungen, die ein wesentliches Risiko für Darmkrebs darstellen. Positive Ergebnisse müssen durch Darmspiegelung, Bauchultraschall und Gastroskopie abgeklärt werden. Die Wahrscheinlichkeit, durch einen M2-PK-Test einen vorhandenen Darmkrebs zu entdecken liegt bei 91 %, der korrekte Ausschluss eines Tumors bei 95 %.

Fäkales Calprotectin ist ein prädiktiver Biomarker für Entzündungen und Tumore.

Eine Erhöhung des Calprotectin-Spiegels im Stuhl kann mit Infektionen, Entzündungen oder bösartigen Erkrankungen einhergehen. Fäkales Calprotectin dient zur Überwachung der Wirksamkeit von Behandlungen und zur Beurteilung des Rückfalls bei Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED; englisch inflammatory bowel disease, IBD).

Diese Informationen auf nicht-invasive Weise zu bekomnmen ist außerordentlich hilfreich und kann unnötige endoskopische Eingriffe, Medikamente und Arztbesuche reduzieren.

SPORT

Lehrtätigkeit

MEDUNI WIEN

Naturheilkunde

www.haus-apotheke.at

Ingenieurkonsulent

Sachverständiger