Pyruvatkinase (Tumor M2-PK) - ein Tumormarker zur Früherkennung von kolorektalen, gastrointestinalen Tumoren und Polypen Der M2-PK-Test erfolgt aus dem Stuhl unabhängig von okkultem Blut und dient zur Früherkennung von Darmkrebs. Der Test erkennt auch akut und/oder chronisch entzündliche Darmerkrankungen, die ein wesentliches Risiko für Darmkrebs darstellen. Positive Ergebnisse sollten durch Darmspiegelung, Bauchultraschall und Gastroskopie abgeklärt werden. Die Wahrscheinlichkeit, durch einen M2-PK-Test einen vorhandenen Darmkrebs zu entdecken liegt bei 91 %, der korrekte Ausschluss eines Tumors bei 95 %.

KONTAKT

Herzogstraße 13| 3500 Krems

hschoen@labmed.at

Telefon: +43273279575

LINKS

MEDInfo

Patienten mit histaminergen Beschwerden weisen häufig  eine Histaminintoleranz auf  - siehe obige Grafik

Lehrtätigkeit

MEDUNI WIEN

 

 

Lehrveranstaltung am 11.09.2018, um 13 Uhr s.t., "Gesunde und kranke Menschen".